Was wenn die Vertragserstellung so einfach wie ein Handschlag wäre?

In einer idealen Welt würde ein Handschlag reichen, um ein Geschäft abzuschliessen. Allenfalls bis zu einer Meinungsverschiedenheit. In Abwesenheit von schriftlichen Vereinbarungen aber, basiert ein Geschäft ausschliesslcih auf Vertrauen und bringt hohe Risiken mit sich. 

Manche Unternehmer verzichten jedoch (un)bewusst auf die Erstellung von Rechtsdokumenten, da diese viel zu komplex und langwierig sind. Was wäre, wenn die Erstellung eines Rechtdokumentes genauso einfach wie ein Handschlag wäre? 

Vom Handschlag zu Streaming Plattform - die Geschichte der Vertragserstellung

Vertragserstellung: entweder teuer oder zeitintensiv und unsicher

Es hat alles mit einem Handschlag begonnen und viele wünschen sich, dass es dabei geblieben wäre. Seitdem hat sich die Vertragsmanagement stark verändert. Vom Handschlag, über die Schreibmaschine bis zu den Word-Vorlagen: mit jedem Schritt nahm die Komplexität zu. 

Heute gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten, einen Vertrag zu erstellen: 

– entweder Sie lassen Ihre Verträge von Fachleuten redigieren (intern oder extern) 

– oder Sie schlagen sich durch die unzähligen Word-Vorlagen durch 

Da zahlreiche Schweizer KMU’s über keinen eigenen Hausjuristen verfügen und sich die externe Hilfe nicht leisten, bleibt nur die Option offen, die nicht zufriedenstellend ist.  

Vertragserstellung mit statischen Word-Vorlagen : langwierig und komplex

Seit vielen Jahren etabliert, sind nämlich Word-Vorlagen die gängigste Praxis zur Erstellung von Verträgen. Diese Art von Erstellung ist weit verbreitet und wird von juristischen Fachleuten (Anwälten, Juristen und Treuhändern) oder Laien (Unternehmern, Managern, Privatpersonen) genutzt.

Was sie an Popularität gewonnen hat, muss sie an Effizienz zurückgeben. In der Tat bringt sie Nachteile mit sich:

Aufgrund der oben genannten Nachteile wird der Prozess der Vertragserstellung fast so komplex wie der Vertrag selbst. Die Zeit für eine dritte Alternative ist reif. 

Automatisierte Vertragserstellung: so einfach wie ein Handschlag

In letzter Zeit haben neue Lösungen die rechtliche Landschaft und die Erstellung von Verträgen verändert. Während diese neuen Lösungen in den USA weit verbreitet sind, ist Approovd zum Beispiel die erste Streaming-Plattform für Verträge in der Schweiz. Jede Person oder Organisation, die rechtssichere Verträge braucht, hat die Möglichkeit, diese selbst zu erstellen.

Die intelligente Technologie von Approovd ist die natürliche Weiterentwicklung von Word-Dokumentvorlagen zu einem dynamischen, personalisierten Vertragsabschluss – und das so einfach (und fast so schnell) wie ein Handschlag. Kurz gesagt: Der Benutzer erstellt ein Konto, beantwortet online durchschnittlich 20 Fragen (keine juristischen Vorkenntnisse erforderlich) und erstellt in weniger als zehn Minuten einen von den besten Schweizer Anwälten genehmigten Vertrag.

Der gesamte Prozess wird komplett online abgewickelt: von der Erstellung über Änderungen bis hin zur Unterschrift. Die Vorteile dieser neuen Methode sind vielfältig, um nur einige zu nennen:

Approovd bietet 15 kostenlose Dokumentenvorlagen (5 in Deutsch, 5 in Englisch und 5 in Französisch) an, um diese Alternative zu bestehenden Lösungen zu testen. Legen Sie dazu einfach ein kostenloses, unverbindliches Konto an und wählen Sie das gewünschte Dokument aus, das Sie erstellen möchten.

Eine Frage bleibt noch offen: Streamen Sie Ihre Dokumente schon oder warten Sie noch?

Magda Fessy - Digital Marketing Director bei Approovd - Schweizer Vertragsmanagement Software

Magda Fessy
Chief Marketing Officer

Approovd

Magda ist von den Vorteilen der Automatisierung überzeugt. Sie setzt sich dafür ein, dass alle Unternehmen in der Schweiz Zugang zum besten rechtlichen Know-How haben.  

 

Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn