Planer-/Bauleitungsvertrag

Kernpunkte und Muster

Auf dieser Seite geben wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Aspekte eines Planervertrags in der Schweiz, einschliesslich der Elemente, die bei der Erstellung des Vertrags zu berücksichtigen sind.

Anschliessend wird Ihnen eine rechtssichere Vorlage eines Planervertrags nach Schweizer Recht zur Verfügung gestellt.

Der Planer-/Bauleitungsvertrag ist geeignet, wenn...

… Sie im Rahmen eines Bauprojekts Planerleistungen und/oder Bauleitungsleistungen erbringen

… Sie im Rahmen eines Bauprojekts als Generalplaner oder Totalunternehmer tätig sind und einen oder mehrere Lieferanten für Planerleistungen und/oder für die Bauleitung beiziehen

… Sie als Bauherr auftreten und einen oder mehrere Lieferanten für Planerleistungen und/oder für die Bauleitung beiziehen

… Sie die Option benötigen,  die Leistungsbeschreibung, die Preisvereinbarung, den Zahlungsplan und weitere Bestandteile separat als Anhang hochzuladen

Planer-/Bauleitungsvertrag: Kernpunkte

Was ist ein Planer-/Bauleitungsvertrag?

Der Planer-/Bauleitungsvertrag bietet sich an, wenn ein Bauherr oder ein Total- bzw. Generalunternehmer (Auftraggeber) einerseits, einen Planer bzw. Bauleiter (Beauftragter) anderseits mit baubezogenen Leistungen beauftragt.

In der Praxis gibt es keinen einheitlichen Typ von Planer-/Bauleitungsverträgen. Da ein Bauprojekt verschiedene Phasen (Vorprojekt, Planung, Ausschreibung, Ausführung usw.) und eine Vielzahl von Objekten (Neueindeckung eines Daches, Bau mehrerer Wohnhäuser, Erweiterung eines Tunnels usw.) umfassen kann, ist der Inhalt des Vertrags in der Praxis sehr unterschiedlich. Insbesondere die Art der vom Beauftragten erbrachten Leistungen kann von Fall zu Fall sehr individuell sein. So kann es beispielsweise sein, dass sich der Auftrag auf Planungsleistungen beschränkt bzw. Bauleitungsleistungen ausschliesst; in diesem Fall ist noch zu prüfen, ob es sich lediglich um Skizzen, ein Vorprojekt oder ein Bauprojekt handelt. Ausserdem sind an einem Bauprojekt in der Regel zahlreiche Parteien beteiligt, was eine sorgfältige Abgrenzung der jeweiligen zu erbringenden Leistungen bei der Vertragsgestaltung erforderlich macht.

Aus rechtlicher Sicht ist die Rechtsprechung der Auffassung, dass die Leistungen des Beauftragten je nach dem konkreten Inhalt der Leistung entweder den Regeln des Auftrags oder den Regeln des Werkvertrags unterstehen. Schematisch gesehen unterwerfen die Gerichte die Ausarbeitung von Plänen den Regeln des Werkvertrags, während die Bauleitungsleistungen dem Auftragsrecht unterliegen. Bietet der Beauftragte alle diese Dienstleistungen an (was bei kleinen Bauprojekten häufig der Fall ist), können je nach Streitgegenstand unterschiedliche rechtliche Regelungen gelten.

Bitte erstellen Sie ein kostenloses Konto und melden Sie sich in Ihrem Approovd Konto an. Sie können mit der Bearbeitung des gewünschten Dokumentes anfangen und erst wenn Sie überzeugt sind, können Sie sich für das passende Abo entscheiden. 

Alle unseren Vertragsvorlagen wurden von renommierten Schweizer Anwälten geprüft und validiert. Sie werden entsprechend der Rechtspraxis ständig aktualisiert.

Eröffnen Sie jetzt unverbindlich ein Konto und erstellen Sie das gewünschte Dokument

Beraten Sie Kunden in Bezug auf rechtliche Dokumente?
Ja Nein
Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Das könnte Sie auch interessieren

Erstellen Sie ab heute clevere Verträge

Entdecken Sie unsere Vertragsbibliothek mit über 200 intelligenten Vorlagen auf Deutsch, Englisch und Französisch

Smiling confident businesswoman posing with arms folded - she is proud to use Approovd - Swiss Streaming Platform for Contracts