Arbeitsvertrag für Kadermitarbeitende

Kernpunkte und Muster

Ein Arbeitsvertrag für Kadermitarbeitende ist geeignet, wenn...

… Sie eine Führungskraft einstellen wollen

… Sie der Führungskraft ein attraktives Paket bieten und gleichzeitig Ihr Unternehmen und Ihr Know-how vor der Konkurrenz schützen wollen

Arbeitsvertrag für Kadermitarbeitende: Kernpunkte

Was ist ein Arbeitsvertrag für Kadermitarbeitende?

Im Rahmen eines Arbeitsvertrags für Kadermitarbeitende stellt ein Unternehmen einen Mitarbeitenden mit Führungsaufgaben ein. Diese können von der allgemeinen Geschäftsführung bis zur Leitung einer Abteilung reichen. 

Neben dem Grundlohn umfasst das Vergütungspaket häufig einen leistungsbezogenen Lohn und/oder die Beteiligung an einem langfristigen Incentive-Plan, gewöhnlich durch die Gewährung von Optionen oder Aktien. 

Der Arbeitgeber wird bestrebt sein, seinen Kadermitarbeitenden zu halten, während er gleichzeitig sicherstellen möchte, dass wichtiges Know-how und Geschäftsinformationen bei dessen Austritt nicht an die Konkurrenz weitergegeben werden. 

Beim Erstellen des Arbeitsvertrags muss der Arbeitgeber daher die richtige Balance finden zwischen der Bereitstellung eines attraktiven Pakets für die Führungskraft und dem Schutz des Unternehmens nach der Beendigung des Arbeitsverhältnisses, zum Beispiel durch Wettbewerbsverbote/Abwerbeverbote und Vertraulichkeitsverpflichtungen.   

Eröffnen Sie jetzt unverbindlich ein Konto und erstellen Sie das gewünschte Dokument



Das könnte Sie auch interessieren

Spesenreglement
Mitarbeiterbeteiligungsplan: Aktien
Geschäftswagenvereinbarung

Erstellen Sie ab heute clevere Verträge

Entdecken Sie unsere Vertragsbibliothek mit über 100 intelligenten Vorlagen auf Deutsch, Englisch und Französisch

Eröffnen Sie jetzt unverbindlich ein Konto und erstellen Sie das gewünschte Dokument